Abenteuer

Fahrtenberichte

Downloads
Artikel Kanumagazin
Seekajakausbildung
bei Nanuk –
ein Artikel von
Stefan Schorr im Kanumagazin

Highlights
Preise stehen Kopf
Preise stehen Kopf!
Letzte Boote zu Schnäppchepreisen.

Impressionen
Bildergalerie
Bildergalerie

Meinungen
Feedback
Teilnehmer-Feedback

 Bericht

Paddeltechnik Event mit Birgit Fischer

Es ist nun schon eine erfolgreiche Tradition, dass Peter Nicolai (Seekajak-Zentrum Rosenhagen) wieder zu einem Paddeltechnik-Kurs mit Birgit Fischer eingeladen hat. Effizient paddeln muss ja eigentlich für jeden Kanuten interessant sein, bedeutet es doch z.B. für Seekajaker- wie Ingrid und mich - Energie zu sparen, die Reichweite zu erhöhen und sich gegen Seegang und Sturm durchzusetzen, weiss man doch nie, was einem auf einer ausgesetzten Tour noch so alles bevorsteht.

 

Durch Begegnung mit Paddlern, die Birgits Kurs bereits besucht hatten, bekamen wir einen Eindruck, wie effizientes Paddeln aussieht und wie wirkungsvoll es ist. Nun wollten wir es ganz genau wissen! Der Wettergott war uns sehr gewogen: beständiger Sonnenschein und dazu ein erfrischender Wind aus NO um 3 Bft pendelnd sorgten dafür, dass es nicht zu heiß und vom Seegang her nicht zu langweilig wurde.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Einführung stiegen wir am Freitag-Nachmittag an Rosenhagens Strand in die Boote, um uns von Birgit mit einer Videokamera zwecks Bestandsaufnahme unserer Paddelfähigkeiten von allen Seiten ablichten zu lassen. Noch am Abend kam dann die Stunde der Wahrheit, als Birgit anhand des Videos die Paddeltechnik eines jeden von uns analysierte und diskutierte. Es war nicht immer schmeichelhaft, was dabei heraus kam. Zumindest  mir wurde  ernüchternd deutlich, dass zwischen dem, was man denkt das man tut, und der Realität leider ein grosser Unterschied besteht. Umso stärker war nun die Motivation, am nächsten Tag alles besser zu machen : Körperhaltung mit Körperrotation, Kraftübertragung auf das Boot und Paddelführung. Der Sonnabend begann erst einmal mit einem ausgiebigen Trockentraining für den Bewegungsablauf beim Paddeln. Dabei kam für eine realistische Simulation ein Trainingsgerät zum Einsatz, das mit dem Blick in einen Spiegel, auch eine Selbstkontrolle ermöglichte.

Zu ihrer Unterstützung hat Birgit Thomas engagiert, so dass mit Peter Nicolai insgesamt 3 Betreuer die 14  Kursteilnehmer an der Trainingsstrecke begleiteten und während der Paddelaktion korrigierten. Das Betreuungs-Verhältnis war also ausgezeichnet und alle Teilnehmer waren voll bei der Sache. Es bestand jederzeit die Möglichkeit, einen kleinen Surf einzulegen oder andere Paddelschläge zu üben. Da wurde es auch nicht langweilig, den ganzen Tag über, nur durch eine Mittagspause am Strand unterbrochen, eine mit Bojen markierte Strecke abzufahren. Für mich war besonders interessant, erstmalig mit verschiedenen Wing-Paddeln zu fahren. Das hat, gewarnt vor gewissen Eigenarten dieser Paddel, hervorragend funktioniert, so dass ich sofort ein solches Paddel bestellt habe. Ich konnte spüren, dass diese Paddel das Training der von Birgit vermittelten Paddeltechnik unterstützen.

Am Abend hat Birgit uns ein schönes Gemeinschaftserlebnis beschert, indem unter ihrer Regie im Hordentopf über offenem Feuer und unter Mitwirkung vieler Teilnehmer eine köstliche Gemüsesuppe entstand, die bestens geeignet war, unsere „Akkus“ wieder aufzuladen. An diesem schönen Sommerabend haben wir auch Birgits 1. und 8. olympische Goldmedaille ehrfürchtig in der Hand halten und betrachten können. Großzügig wurden  die zahlreichen Autogramm-Wünsche erfüllt.

Am Sonntag- Vormittag erwartete uns ein Wettkampf, um das Gelernte in maximalen Vortrieb umzusetzen. Nach der Regel, die beiden letzten eines Durchgangs scheiden aus, wurde der Sieger ermittelt. Auch wenn man über diesen Wettkampf geteilter Meinung sein kann, da die Teilnehmer ja mit sehr unterschiedlichen Voraussetzungen antraten: 12 Männer gegen 2 Frauen, schnelle Boote gegen langsame Boote und Wing-Paddel gegen Standard-Tourenpaddel usw., war es doch recht lustig und vermittelte mir einige Einsichten, wie z.B. „mehr Muckis sollten es schon sein“. Es war da nur gerecht, wenn auch unsere Betreuer mit dem Sieger auf die Rennstrecke gehen mussten. Überflüssig zu sagen, wer hier gewann. Den Abschluss des Kurses bildete eine gemeinsame, entspannende Paddeltour zur „Passat“ im Hafen von Travemünde.

Ich fand, dass unsere Gruppe recht leistungsstark war und sehr gut harmonierte. Birgit hatte natürlich Leistung erwartet und  sich zum Abschluss recht zufrieden gezeigt. Alles in allem war das ein sehr lehrreicher und motivierender Kurs, der Appetit auf mehr macht.

Ein herzlicher Dank an Birgit, Peter und Thomas

Achim Hese

 

 


Ich möchte auch einen Bericht einsenden

Nanuk - Peter Nicolai - Straße des Friedens 4a - 23942 Rosenhagen
Telefon: 038826 - 86843 Fax: 038826 - 86833


Kurse        Personal Coaching        Second Hand        Standort        Kontakt        Impressum