Abenteuer

Fahrtenberichte

Downloads
Artikel Kanumagazin
Seekajakausbildung
bei Nanuk –
ein Artikel von
Stefan Schorr im Kanumagazin

Highlights
Preise stehen Kopf
Preise stehen Kopf!
Letzte Boote zu Schnäppchepreisen.

Impressionen
Bildergalerie
Bildergalerie

Meinungen
Feedback
Teilnehmer-Feedback

 

 

 Navigationsworkshop 2.-4.März 2007 in Kiel

Bericht von Andreas Lichtschlag

Fotos: Andreas Lichtschlag, Rainer Markgraf

Möwengeschrei, Zeltbahnen knattern. Die Gruppe schart sich um den Guide, der die Tour für den folgenden Tag bespricht.

Wann ist Hochwasser?

Der Wind verweht die Frage des Guide...

Bezugsort? Korrekturfaktor?

Verstehe schlecht...das Wasser im Ohr knistert so.... hätte nach den Kenterübungen gerne länger warm geduscht....

Sonnenaufgang?

Die Augen brennen...die Lider immer schwerer...

Kommen wir drei Stunden nach Hochwasser noch über diese Sandbank?

Zwölferregel...ja, wie war die noch...

Wo greifen wir die Entfernung ab?

Die Arme so bleiern...ist der Guide denn gar nicht erschöpft? Er wird uns schon gut über den nächsten Tag bringen, auch wenn ihm jetzt im Augenblick keiner mehr so richtig folgen kann. Aber eigentlich sind wir ja hier, um auch die Theorie für das Paddeln in tidenabhängigen Gewässern zu lernen. Wechsel von Knien in die Hocke. Es müsste trotz der schönen Umgebung bequemere Rahmenbedingungen für das Erlernen der Theorie geben!

 

So oder ähnlich wird es vielen Teilnehmern an den Fortgeschrittenen- Kursen schon ergangen  sein...

Und es gibt sie doch, die perfekten Rahmenbedingungen für die Theorie!

Am ersten Märzwochenende 2007 finden sich das Nanuk-Team und einige Teilnehmer in Kiel auf dem Zweimastschoner „Twister“ ein, um sich von Andreas Thier, Projektingenieur in der Seevermessung, in die Kunst des Navigierens einführen zu lassen.

 

Auf dem Deck des hundert Jahre alten Traditionsschiffes wird noch gearbeitet. Steigt man aber den Niedergang hinab, empfangen einen dunkles Holz in Hochglanz, glänzende Messingbeschläge und edle Lampen. An den Bullaugen ziehen immerfort große Pötte entlang. Maritimer kann ein Ambiente nicht sein.

 

Nachdem die Kojen belegt, der Beamer an die Schiffselektrik angeschlossen ist und die Leinwand in der Enge unter Deck so aufgestellt ist, dass alle sehen können, geht es los. Andreas fragt jeden nach seinen persönlichen Tops und Flops beim Navigieren. Völlig ahnungslos ist niemand unter uns, alle haben Erfahrung im Seekajak, die meisten Teilnehmer sind darin schon geprüft, einige bilden sogar aus. Keiner ist sich zu schade, auch die einfachsten Übungen zu machen. Diese lässt Andreas auf jeden Themenblock folgen. Die Ergebnisse werden verglichen und kommentiert. Geduldig sucht er nach Mess-, Rechen- oder gar Denkfehlern.

Es bleibt nicht bei den leichten Aufgaben. Zwölferregel und Missweisung sind allen klar. Im Prinzip. Wer ist da nicht schon ins Schlingern geraten. Im Kajak auf See dürfen wir nicht so lange überlegen!

Die Bordbar mit den vier Zapfhähnen ist in Reichweite der Kartentische. Reger Erfahrungsaustausch in den Pausen.

Landgänge in die Holtenauer Gastronomie entfallen zugunsten von  Selbstverpflegung an Bord. Abends schauen wir uns Filme an. Themenabend Seekajak.

Einen Landgang gibt es doch: die Besichtigung der Holtenauer Schleuse und der Ausstellung über die Geschichte des Nord-Ostsee-Kanals.

Am Sonntagvormittag wartet dann die Königsetappe auf uns: Planung einer dreitägigen Tour durch die nordfriesische Insel- und  Halligenwelt. Das Paddeln in tidenabhängigen Gewässern bedarf einer sehr sorgfältigen Planung. Eine äußerst komplexe Angelegenheit. Fehler wären fatal.

Erst ganz am Schluss des Workshops erklärt Andreas anhand eines originellen Modells in sieben kurzen Schritten die Arbeitsweise des GPS.

 

Fazit:

Der nächste Navigationsworkshop ist ein Muss für den ambitionierten Seekajak-Novizen.

Auch dem bereits arrivierten Seekajaker bietet der Kurs alles, um seine Kenntnisse zu vertiefen und mit Unterstützung von Experten zu erweitern – in perfektem Ambiente.

 


Ich möchte auch einen Bericht einsenden

Nanuk - Peter Nicolai - Straße des Friedens 4a - 23942 Rosenhagen
Telefon: 038826 - 86843 Fax: 038826 - 86833


Kurse        Personal Coaching        Second Hand        Standort        Kontakt        Impressum